Autor Thema: Wie am besten 10.000€ anlegen.  (Gelesen 4874 mal)

Marta12

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Wie am besten 10.000€ anlegen.
« am: 08. April 2013, 10:39:41 »
Hallo, ich habe vorherige Woche von meiner Oma ~10.000 Euro geerbt und wollte euch nun fragen wie ich ich das am besten Anlegen/Sparen sollte.

Würde mich freuen wenn ihr ne Antwort habt.


Schöne Grüße und Bussi, Marta. :-*

Mani

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #1 am: 10. April 2013, 14:33:27 »
hallo Marta..willkommen im forum.

ich persönlich würde es in edelmetalle (gold/silber anlegen). Kauf dir das in einem goldshop und leg es daheim hin.
es sei denn du brauchst das geld die nächste zeit für etwas anderes. dann lohnen sich edelmetalle nich.

grüsse

cashman

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #2 am: 10. April 2013, 19:42:02 »
Guten Tag Marta,
es kommt darauf an wie lange das Geld angelegt werden soll. Soll man darauf zugreifen können, soll es fürs Alter angelegt sein?

Auf Wiederlesen

Neuling1

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 22
  • Karma: +0/-0
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #3 am: 12. April 2013, 12:43:23 »
You are not allowed to view links. Register or Login
ich persönlich würde es in edelmetalle (gold/silber anlegen). Kauf dir das in einem goldshop und leg es daheim hin.

Und warte auf den nächsten Einbruch....sorry, aber so dämlich kann niemand sein, solche Summen an Edelmetallen zu Hause (wahrscheinlich im Schrank) zu lagern....und wer so dämlich ist, der darf nicht jammern, wenn es später weg ist!

Außerdem: Sollte so ein (irrsinniges) Vorhaben gemacht werden, würde ich es nicht im Internet unbedingt preis geben....

Zum Thema: Paar mehr Infos wären schon gut, Laufzeit, Risiko ect.

Gruß

Angelina

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #4 am: 12. April 2013, 12:51:00 »
Ich versteh gar nicht was so schlimm daran ist das Gold Zuhause zu lagern.
Habt ihr alle Angst vor Einbrechern oder was? Versteckt das ganze doch (im Keller oder wo) oder bringt es in ein Bankschließfach.

Marta12

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #5 am: 12. April 2013, 12:55:53 »
Vielen Dank. :)

Ich werde mich wohl mal etwas nach den Wertmetall Kursen informieren und wie Angelina sagte ein Bankschließfach besorgen.

Martinheinrich1970

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 21
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #6 am: 14. April 2013, 00:21:32 »
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich versteh gar nicht was so schlimm daran ist das Gold Zuhause zu lagern.
Habt ihr alle Angst vor Einbrechern oder was? Versteckt das ganze doch (im Keller oder wo)

Nunja, an solchen Beiträgen erkennt man, dass es jetzt eh sinnlos wäre, dass Ganze zu erklären...eigentlich wäre gesunder Menschenverstand ausreichend, aber nunja...

cashman

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #7 am: 14. April 2013, 21:04:37 »
Man legt sein Geld doch lieber gestreut an, 30% in ganz sichere Sachen mit wenig Rendite aber auch ohne großes Risiko, weitere 30% in eine andere Sache mit wenig Rendite aber auch ohne großes Risiko und 40% zum spielen und Geld machen, die werden dann kurzfristig und risikofreudig eingesetzt. Kein Mensch verlässt sich nur auf Gold, oder nur auf Schweinebäuche.

Angelina

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #8 am: 16. April 2013, 09:24:48 »
You are not allowed to view links. Register or Login
You are not allowed to view links. Register or Login
Ich versteh gar nicht was so schlimm daran ist das Gold Zuhause zu lagern.
Habt ihr alle Angst vor Einbrechern oder was? Versteckt das ganze doch (im Keller oder wo)

Nunja, an solchen Beiträgen erkennt man, dass es jetzt eh sinnlos wäre, dass Ganze zu erklären...eigentlich wäre gesunder Menschenverstand ausreichend, aber nunja...

Nöö versteh ich nicht, ich bleib bei meiner Aussage.

Engelchen

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #9 am: 04. Juli 2014, 10:54:39 »
Hallo,

die Frage ist zwar schon etwas älter, aber sicherlich für die meisten von uns interessant. Daher meine Meinung:

Es kommt darauf an, ob Du Dein Geld kurz- oder längerfristig anlegen möchtest und wie risikobereit Du bist. Aktien oder Fonds sollten über einen längeren Zeitraum angelegt werden, sind aber auch mit einem Verlustrisiko verbunden.

Bei Tages- oder Festgeldkonten gibt es keine Risiken (Einlagensicherung) aber dafür ist die Rendite auch nicht so groß.

Ich finde es daher auch schwierig, die passende Anlageform zu finden. Aber ich würde meinem Vorredner bezüglich Edelmetalle zustimmen. Allerdings würde ich nicht das ganze Ersparte, sondern nur einen Teil investieren. Auf die Streuung des Geldes kommt es an.

Viele Grüße!


Cash-portal.com

Re: Wie am besten 10.000€ anlegen.
« Antwort #9 am: 04. Juli 2014, 10:54:39 »

 

Die aktuelle Umfrage

Welche Sparform für euer Geld?
Sparbuch
3 (17%)
Tagesgeldkonto
6 (35%)
Normales Girokonto
0 (0%)
Edelmetalle
2 (11%)
Aktien/Fonds
4 (23%)
Sontiges
2 (11%)
Stimmen insgesamt: 17

Wissenswertes

Mitglieder
Stats
  • Beiträge insgesamt: 394
  • Themen insgesamt: 113
  • Online Today: 19
  • Online Ever: 59
  • (25. Dezember 2016, 19:26:49)
Benutzer Online
Users: 0
Guests: 4
Total: 4